Ferienhaus in Oldenburger Muensterland oder Ferienwohnung in Oldenburger Muensterland finden

Das Oldenburger Münsterland umfasst die westniedersächsischen Landkreise Vechta und Cloppenburg.
Ihren Namen trägt die Region seit dem späten Mittelalter, als der Bischof von Münster auch ihr weltlicher Herr war, auch heute gehört das Oldenburger Münsterland kirchenrechtlich zum Bistum Münster.

Radfahren und Wandern
Das Oldenburger Münsterland ist überwiegend flach, so dass bequeme Radtouren möglich sind. Die Boxenstopp-Radroute ermöglicht das bequeme Radeln auf wenig befahrenen Seitenstraßen und verbindet unterschiedliche regionale Landschaften, für den Autofahrer verläuft eine gleichnamige touristische Route in ihrer unmittelbaren Nachbarschaft. Das bequeme Befahren der gesamten Strecke mit dem Fahrrad innerhalb einer Woche ist gut möglich, eine Unterkunft in der Nähe des Radwanderweges lässt sich leicht für jede Übernachtung finden. Neben der Landschaft stellen zahlreiche Windmühlen einen Blickfang im Oldenburger Münsterland dar.
Ein Ferienhaus in ländlichen Gebieten lädt zum täglichen Wandern auf gut ausgeschilderten Wanderwegen ein.

Dammer Berge
Die Dammer Berge gehören zu den wenigen Gebieten im Oldenburger Münsterland, welche Steigungen aufweisen. Aussichtstürme, welche auf einigen Hügeln errichtet wurden, ermöglichen einen weiten Blick über die benachbarte Landschaft. Am Dammer Bergsee wurde ein Lehrpfad angelegt, welcher über die dort lebenden Tiere und Pflanzen informiert. Da in diesem Naturschutzgebiet zahlreiche seltene Lebewesen anzutreffen sind, erfreuen sich Ferienwohnungen in den Dammer Bergen bei Naturliebhabern großer Beliebtheit.

Die Kreisstädte
Ein Ferienhaus in Cloppenburg als Unterkunft ist besonders für Kunstliebhaber interessant. Die interessanteste Skulptur der Stadt befindet sich in der Fußgängerzone und wird als "Dialog" bezeichnet. Im Stadtpark sind Fundamente der ehemaligen Cloppenburg zu erkennen, das Amtsgericht wurde in einer für Norddeutschland typischen Fachwerkbauweise errichtet.
Die Geschichte des Oldenburger Münsterlandes als landwirtschaftlich geprägte Region lässt sich auf anschauliche Weise im Cloppenburger Museumsdorf nacherleben.
Den Mittelpunkt der Stadt Vechta bildet die Propsteikirche Sankt Georg, welche auch als Sitz des den Münsteraner Bischofs vertretenden Weihbischofs dient. Als Bischofskirche verfügt das Gotteshaus über eine reichhaltige und wertvolle Innenausstattung.
Das Große Moor stellt eine reizvolle Landschaft dar und grenzt direkt an die besiedelten Stadtgebiete Vechtas.
Ferienwohnungen in Vechta ermöglichen somit die ideale Kombination einer Stadtreise mit einem Wanderurlaub.

Reiseziele in Oldenburger Muensterland

Die Suche ergab leider keine Ergebnisse

Neue Suche

Unterkunft

Allgemein

  • bis

Eigenschaften

Einrichtung

Ausstattung Außen

Freizeit